Marcs Sauerteig Burger Buns – Rezept
Meist unterschätztes „Bauteil“ von Burgern und pulled Pork sowie pulled Beef Zubereitungen. Auch wenn selbst Backen erst einmal aufwändig klingt, das Ergebnis und die vielfältigen geschmacklichen Möglichkeiten sind es in jedem Fall wert die Zeit zu investieren. Auch Preislich lässt sich hier ein deutlicher Vorteil erzielen. Die fertigen Rohlinge kann man nach der Gare auch einfrieren und dann einfach bei Bedarf fertig backen. (Auftau- und optimale Backzeiten für die gefrorenen Buns reiche ich demnächst hier nach)
Portionen Vorbereitung
16Buns 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
13Minuten 32Stunden
Portionen Vorbereitung
16Buns 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
13Minuten 32Stunden
Zutaten
Sauerteig (Vorteig)
Polish
Hauptteig
Anleitungen
Sauerteig (Vorteig)
  1. Zutaten zu einem Teig vermengen. In ein Luftdichtes Gefäß geben und darin ca. 20 h bei Zimmertemperatur gehen lassen.
Polish
  1. Zutaten zu einem Teig vermengen. In ein Luftdichtes Gefäß geben und darin ca. 20 h bei Zimmertemperatur gehen lassen.
Hauptteig
  1. Die beiden Vorteige sowie die restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten. Öl erst nach dem ersten vermengen hinzugeben.
  2. Teig dann 30-45 Minuten ruhen lassen.
  3. Dann in 16 gleich große Teile Teilen. Entweder auswiegen oder wie ich Stücke solange in zwei gleich große Teile zersäbeln bis man die sechzehn Teile hat.
  4. Diese formt man dann zur klassischen Burger Bun Form.
  5. Gibt sie auf ein Blech und lässt sie dann im Kühlschrank bis zum Folgetag gehen.
  6. Die Buns sollten jetzt deutlich aufgegangen sein. Die Oberseite mit Wasser bepinseln und mit Sesam-Körnern bestreuen.
  7. Backofen auf 240 Grad vorheizen. Buns in den Ofen schieben, kräftig schwalmen dann in 13 Minuten fertig backen